Fachbericht zitiert aus der Zeitschrift:
Bleche, Rohre, Profile (2001)

Universelle hydraulische Presse mit CNC-Steuerung

Die Firma Röcher Maschinenbau, Netphen-Deuz, hat die hydraulische Presse RZP 100.21 S für den universellen Einsatz entwickelt. Mit einer intelligenten Steuerung sind Arbeitsgänge wie Stanzen, Prägen, Biegen oder Kalibrieren für die robuste Maschine kein Problem.

Die 100to Presse ist seitlich mit vier Schnittschlagdämpfern und einer mechanischen Hubbegrenzung ausgerüstet. Diese werden über die CNC-Steuerung angesprochen. Die Geschwindigkeit lässt sich sowohl in der Arbeitsgeschwindigkeit als auch in Eilgang und Rücklauf variieren. Sind Federpakete im Werkzeug integriert, verhindert eine Entlastungssteuerung einen Stoß beim Umschalten.

Außermittige Belastungen bei kombinierten Werkzeugen oder Folgeverbundwerkzeugen werden durch stabile 8-fach-Führungen des Stößels aufgefangen. Mit einem FEM-Programm wurden Maschinenständer und Stößels sehr steif ausgelegt.

Die Ausführung der Presse bietet die Möglichkeit sowohl im Halbautomatikbetrieb Werkstücke manuell einzulegen als auch mit einem zusätzlichen Schnelltakt-Walzenvorschub vom Coil zu fertigen.

 

CNC-Steuerung mit übersichtlichen Bedienfunktionen

Die CNC-Steuerung ermöglicht eine einfache, übersichtliche Bedienungder Presse. Die einmal eingerichteten Maschinenparameter pro Werkzeug und die ausgewählten Maschinenfunktionen werden in einem Speicher für den Wiedergebrauch hinterlegt, so dass ein schnelles automatisches Einstellen der Presse bei Produktwechsel gegeben ist. Gleichzeitig übernimmt die CNC die Ansteuerung von Werkzeugfunktionen und Werkzeugüberwachung.

Zur Qualitätssicherung, Anlagenüberwachung und Störanalyse dient ein gut überschaubares, ausführliches Anzeige- und Sicherungsprogramm der CNC-Steuerung.


Hydraulische Presse
Die hydraulische Presse RZP 100.21 S ist für den universellen Einsatz konzipiert. Intelligente Steuerung und eine robuste Konstruktion machen die Maschine zum Arbeitspferd.