Fachbericht zitiert aus der Zeitschrift:
Euro-Blech-Router (2000)

Hydraulische Presse für universellen Einsatz

Die von der Firma Röcher Maschinenbau, 57250 Netphen, erstellte Presse RZP 63.21 NZ ist für Pressenbetreiber ausgelegt, die ihre Pressen sehr universell in unterschiedlichen Bearbeitungsprozessen einsetzen. Alle dafür erforderlichen Komponenten wie variabel gesteuertes Ziehkissen, hydraulische Schnittschlagdämpfung und Stufenlose Geschwindigkeitsverstellung in Vor- und Rücklauf werden über das CNC-Programm aktiviert.

Die Presse bietet Möglichkeiten, sowohl im halbautomatischen Betrieb Werkstücke manuell einzulegen als auch mit einem Schnelltakt-Walzenvorschub vom Coil Teile zu fertigen. Aussermittige Belastungen bei kombinierten Werkzeugen und Folgeverbundwerkzeugen werden durch stabile Achtfach-Führungen des Stößels im Ständer aufgefangen. Mit einem FEM-Programm wurden Maschinenständer und Stößel sehr steif ausgelegt.

Die CNC-Steuerung ermöglicht eine einfache Bedienung der Presse. Eine Siemens Simatic S7-Steuerung übernimmt die Steuerung der Pressachsen sowie Maschinenfunktionen und Abläufe. Für die sicherheitsgerichteten Funktionen ist eine elektronische Sicherheitssteuerung integriert.